AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufs- bzw. Rückgaberecht des Eigenverlags der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Anschrift:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Rechts- und Vermögensträger: Verein "Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe e.V."
Mühlendamm 3, 10178 Berlin • Germany, Eingetragen im Vereinsregister (nach § 6 Nr. 1 TDG): Amtsgericht Berlin-Charlottenburg VR 21557 NZ, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 814148152

Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Eigenverlag der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ (im Folgenden kurz „Verlag“ genannt) und dem Kunden im Hinblick auf das Verlagssortiment gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden aktuellen Fassung. Widersprechende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn der Verlag stimmt deren Geltung ausdrücklich zu.

1.     Vertragsschluss

(1) Internetbestellung

Der Kunde kann aus dem Sortiment des Eigenverlages im E-Shop Verlagsprodukte insbesondere Bücher und Broschüren auswählen und diese in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Ware(n) ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmt, in dem er indem dafür vorgesehenen Feld ein Häkchen macht.

(1.2) Empfangsbestätigung

Der Kunde erhält – sofern er seine E-Mail Adresse bei den Kontaktdaten angegeben hat – unmittelbar nach Abschicken seiner Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, Die Empfangsbestätigung bestätigt den Auftrag und führt die Bestellung des Kunden im Detail nochmals auf.

(2) Weitere Bestellmöglichkeiten

Der Kunde kann über eine Bestellung im E-Shop hinaus Waren aus dem Verlagssortiment der AGJ wie folgt bestellen: per E-Mail, per Fax oder per Post. Die Bestellungen müssen stets schriftlich an die AGJ gerichtet werden. Dabei sind vom Kunden alle erforderlichen Daten anzugeben: Produktname, Anzahl, Besteller, Anschrift. Falls die Rechnungsadresse mit der Lieferadresse nicht identisch ist, muss dies bei der Abgabe der Bestellung mit angegeben werden.

(3) Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag über die Lieferung von Waren kommt mit Versand und Zugang des bestellten Produkts beim Kunden zustande.

2.    Allgemeine Lieferbedingungen

(1)   

Die Lieferverpflichtung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Ist das bestellte Produkt vergriffen oder aus sonstigen Gründen nicht verfügbar, so wird die AGJ den Kunden hierüber unverzüglich schriftlich in Kenntnis setzen und gleichzeitig die voraussichtliche, neue Lieferzeit mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferzeit nicht verfügbar, ist der Verlag berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden wird dem Kunden in einer Frist von max. 30 Tagen erstattet. Außerdem hat der Kunde bei Nichtverfügbarkeit des Produkts die Wahl, seine Bestellung zu stornieren oder sich für den Fall der späteren Verfügbarkeit (z. B. Nachdruck, Neuauflage) vormerken zu lassen. Der Kunde kann die Vormerkung jederzeit ohne Einhaltung einer Frist schriftlich, per Fax oder per E-Mail widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Mühlendamm 3, 10178 Berlin
Fax: (030) 400 40 232
E-Mail: bestellung@agj.de

Im Falle einer nicht widerrufenen Vormerkung kommt der Vertrag zustande, wenn der Verlag dem Kunden eine weitere Auftragsbestätigung per E-Mail übersendet oder wenn die Ware dem Kunden zugeht.

(2)

Lieferungen zur Ansicht müssen bei der Bestellung ausdrücklich vereinbart werden. 

(3)

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

(4)

Für eine Lieferung rein kostenloser Publikationen werden keine Versandkosten erhoben.

3.    Bestellung und Lieferung über den Buchhandel

Wenn Sie über den Buchhandel bestellen, gelten dessen Bedingungen.

4.    Widerrufsrecht für den Verkauf von Waren über den E-Shop der AGJ und den Eigenverlag

(1)

Die AGJ räumt seinen Kunden ein vierzehntägiges Widerrufsrecht ein.

(2) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Geschäftsführer Peter Klausch
Mühlendamm 3, 10178 Berlin
Fax 0049 (0) 30 400 40-232
E-Mail: bestellung@agj.de

(1)    Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Die bestellten Bücher sind sachgerecht vom Kunden an die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ zurückzusenden. Der Kunde hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Sollte der Kunde die Rechnung bereits beglichen haben, so verpflichtet sich die AGJ die Erstattung möglichst binnen 30 Tagen zur erfüllen. Die Frist beginnt mit dem Empfang der zurückzusenden Ware bei der AGJ.

(2)     Ausschluss des Widerrufrechtes

Das Widerrufsrecht ist, soweit nicht anders bestimmt ist, ausgeschlossen bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (E-Books, Downloads von Dateien)

5.    Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

(1)   

Alle angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer.

(2)   

Für preisgebundene Produkte gelten die im Verlag rechtsverbindlich festgesetzten Preise gemäß dem Buchpreisbindungsgesetz. Abweichungen sind gesetzlich nicht zulässig. Preisabweichungen aufgrund von Datenzulieferungen oder Erfassungsfehlern können nicht ausgeschlossen werden. In diesem Fall gelten trotzdem die Preise gemäß Buchpreisbindung.

(3)   

Für den Versand von kostenpflichtigen Waren innerhalb Deutschlands werden Versandkosten berechnet.

6.    Zahlungsarten und Fälligkeiten

(1)   

Die Lieferung der Produkte erfolgt grundsätzlich gegen Zahlung auf Rechnung.

(2)   

Die AGJ behält sich vor, in Einzelfällen nur gegen Vorkasse zu liefern. In diesem Fall wird das Produkt erst bei Eingang des vollständigen Rechnungsbetrags zur Auslieferung gebracht.

(3)   

Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Rechnung beim Kunden fällig. Zahlungen sind ohne Abzug auf das in der Rechnung genannte Konto zu leisten.

(4)   

Die Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug zahlbar, sofern nich schriftlich etwas anderes vereinbart ist. Alle Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

(5)   

Verzug tritt nach der gesetzlichen Regelung ein, wenn innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung keine Zahlung erfolgt.

(6)   

Die Lieferung von digitalen Inhalten (insbesondere E-Books) im Wege der Bereitstellung zum Download erfolgt nur gegen vorangehende Bezahlung nach Rechnung.

7.    Eigentums- und Rechtsvorbehalte

(1)   

Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung einschließlich der ggf. anfallenden Fracht-, Liefer und Versandkosten oder sonstigen Kosten das Eigentum des Verlags. Der Kunde ist ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von uns gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

(2)   

Die Einrämung der Nutzungsrechte an digitalen Inhalten erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung.

8.    Datenschutz

Siehe hierzu die Datenschutzerklärung der AGJ unter https://shop.agj.de/datenschutz

9.    Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Berlin. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und des Privatrechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist ebenfalls Berlin.

Zuletzt angesehen